Deutsche und chinesische Universitäten und Forschungsinstitute: Akademische Patente im internationalen Vergleich

Die Medien berichten nahezu täglich über neue Rekorde aus China. Ein Land, das vom Agrarstaat zu einer Wirtschaftsmacht aufgestiegen ist und sich als wichtiger Absatzmarkt für westliche Firmen etabliert hat. In der Studie “Chinese Champions” wurden bereits aufstrebende, chinesische Firmen im Rahmen ihrer Patentanmeldungen analysiert. Basierend auf dem Erfolg dieser Studie entstand die Idee, chinesische Universitäten und Forschungseinrichtungen hinsichtlich ihrer Patentanmeldungen zu untersuchen. Um die Entwicklung der chinesischen Einrichtungen einordnen zu können, kommt es zu einem Vergleich mit Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Deutschland, dem Land der Tüftler und Denker. Die Motivation für solch ein Projekt ergibt sich somit aus der Frage, ob China Deutschland in Bezug auf Innovationen und Erfindungen in der Zukunft überholt oder schon überholt hat.

Die Webseite liefert somit einen Überblick über die Studie “Benchmarking China and Germany: An Analysis of Patent Portfolios of Universities and Research Organizations”. Der Inhalt dieser Studie behandelt eine Bewertung und Analyse von Patentanmeldungen chinesischer sowie deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen. Zudem werden die Einrichtungen bezüglich ihrer Geschichte und aktuellen Tätigkeit kurz vorgestellt. Die Studie bezieht sich geografisch auf die Aktivitäten chinesischer Einrichtungen innerhalb von China und Hongkong sowie auf deutsche Einrichtungen. Anhand länderspezifischer Rankings werden sowohl quantitative, als auch qualitative Gesichtspunkte analysiert. Das Ranking behandelt die Patentaktivitäten von den jeweils Top 30 chinesischen und deutschen Universitäten und Forschungsinstituten. Ziel ist die Erstellung eines aussagekräftigen Benchmarks zwischen chinesischen und deutschen Patentanmeldungen.

Im Ranking wird deutlich, dass die Patentanmeldungen der untersuchten Top 30 chinesischen Einrichtungen seit 1990 exponentiell zunahmen. Diese Entwicklung gibt Anlass zur Behauptung, dass China in Zukunft ein bedeutender Innovationsstandort sein wird. Quantitativ betrachtet hat China diese Bezeichnung bereits verdient, obwohl die inflationäre Zunahme der Patentanmeldungen noch keine Aussagen über die Qualität der angemeldeten Patente zulässt.

Sorry, you can not to browse this website.

Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome