Technische Universität Südchina: Vom Institut zur Universität

Das oberste Ziel der Universität ist der Ausbau und die Entwicklung ihrer Größe, Struktur und Qualität.
Die Technische Universität Südchina wurde zunächst im Jahr 1952 als Technisches Institut Südchina gegründet. Im Jahr 1988 wurde das Institut in Technische Universität Südchina umbenannt. Im Jahr 1995 wurde die Universität ausgewählt, um zusammen mit den führenden Hochschulen des Landes vom chinesischen Staat gefördert zu werden. Nach über 60 Jahren der Lehre und Forschung entwickelte sich die Universität zu einer multidisziplinären Einrichtung mit Fokus auf Maschinenbau, in Kombination mit den Natur-, Wirtschafts-, Geistes-, Management- und Rechtswissenschaften. Die Universität hat sich im 21. Jahrhundert als oberstes Ziel gesetzt, den Ausbau und die Entwicklung ihrer Größe, Struktur und Qualität zu fördern, um ihrer Reputation als Weltklasse-Universität gerecht zu werden. Seit dem Jahr 1978 wurde an der Technischen Universität Südchina an über 30.000 nationalen und internationalen Forschungsprojekten gearbeitet.

Patentanmeldungen der Technischen Universität Südchina ab 2001 im stets positiven Trend

Die folgende Grafik beschreibt die Entwicklung der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen der Technischen Universität Südchina im Zeitraum zwischen 1990 und 2009. In den Jahren von 1990 bis 2000 wurden bis auf 1990, 1997 und 2000 keine Patente von der Universität angemeldet. Die Jahre 2001 bis 2005 waren von einem gleichmäßigen Zuwachs der Patentanmeldungen geprägt. Im Jahr 2006 zogen die Zahlen verstärkt an und stiegen seitdem kontinuierlich an. Zudem nahmen die Gebrauchsmusteranmeldungen zu und erreichten einen Wert von über 130 im Jahr 2008. Im Jahr 2009 wurde ein Rekordwert von über 550 Patentanmeldungen der Technischen Universität Südchina registriert, während die Gebrauchsmusteranmeldungen geringfügig abnahmen.

Patentanmeldungen der Technischen Universität Südchina zu etwa 98% national

Die folgende Grafik stellt die geographische Verteilung der Schutzrechteanmeldungen der Nanjing Universität in jeweils vier Zeiträumen dar. In den beiden Zeiträumen von 1990 bis 1994 sowie 1995 bis 1999 wurden die sehr wenigen Patentanmeldungen überwiegend in China angemeldet, indes eine sehr geringe Anzahl an internationalen Patentanmeldungen in Deutschland, Japan und in Ländern der restlichen Welt registriert wurde. Im Zeitraum zwischen 2000 und 2004 stiegen die Schutzrechteanmeldungen insbesondere in China stark an, während international sehr wenige Patente nur weltweit und in der restlichen Welt angemeldet wurden. Der Anteil an Patentanmeldungen in China nahm in den Jahren 2005 bis 2009 weiter stark zu und stellte die überwiegende Mehrheit dar. Die wenigen internationalen Patentanmeldungen wurden in diesem Zeitraum in Deutschland, Europa, Südkorea, den USA, weltweit und in der restlichen Welt registriert. Mit nahezu zwei Prozent an internationalen Patentanmeldungen liegt die Technische Universität Südchina unter dem Durchschnitt der Top 30 chinesischen Einrichtungen.

Technische Universität Südchina setzt auf ein ausgewogenes Schutzrechteportfolio

Thema der folgenden Abbildung ist die Verteilung der Patentanmeldungen der Technischen Universität Südchina auf unterschiedliche Technologiebereiche. Mit annähernd 350 Schutzrechteanmeldungen und nahezu 10% der gesamten Schutzrechteanmeldungen aus allen Technologiebereichen war das Themengebiet Analyse-, Mess- und Kontrolltechnik der größte Bereich. Allerdings waren beinahe ein Drittel der Anmeldungen in diesem Gebiet Gebrauchsmuster. Mit einem Wert von nahezu 300 wurden deutlich mehr Patentanmeldungen im Bereich Makromolekulare Chemie und Polymere registriert. In der Disziplin Materialverarbeitung von Textilien und Papier wurden rund 240 Patent- und etwa 30 Gebrauchsmusteranmeldungen registriert. Zudem ist der Anteil an Gebrauchsmusteranmeldungen im Technologiebereich Elektrische Geräte, Ingenieurwesen und Energie relativ hoch. Etwa ein Drittel der 240 Schutzrechteanmeldungen waren Gebrauchsmusteranmeldungen. Zudem wurden annähernd 150 Patente und 50 Gebrauchsmuster im Bereich Umwelttechnik angemeldet.

Quellen

Sorry, you can not to browse this website.

Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome