Nankai Universität: Innovative Forschung mit Kreativität

Mit der Nankai Universität haben wir eine Gleichgesinnte gefunden.
Die multidisziplinäre und forschungsorientierte Nankai Universität wurde im Jahr 1919 gegründet und hat ihren Sitz im Stadtbezirk Nankai in der Stadt Tianjin. Die Universität symbolisiert ein harmonisches Gleichgewicht der Geistes- und Naturwissenschaften aus einem soliden Fundament an Wissen und einer Kombination aus Anwendung und Kreativität. Die Hochschule ist ein Zentrum für Bildung und Forschung und genießt bisher für eine große Anzahl an akademischen Leistungen nationale und internationale Anerkennung. Zudem legt die Nankai Universität viel Wert auf eine breitgefächerte weltweite Kommunikation durch die Schaffung und den Austausch von kooperativen Beziehungen mit mehr als 100 ausländischen Universitäten und akademischen Instituten. Ihre Grundlagenforschung betreibt die Hochschule insbesondere in den Bereichen Chemie, Life Sciences, Mathematik, Physik, Optik, Wirtschaft, Management, Geschichte, Literatur und Philosophie.

Patentanmeldungen der Nankai Universität mit leichten Schwankungen im positiven Trend

Die folgende Grafik beschreibt die Entwicklung der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen der Nankai Universität in einem Zeitraum zwischen 1990 und 2009. In den Jahren von 1990 bis 1992 stiegen die Patentanmeldungen leicht an und blieben bis zum Jahr 1994 nahezu konstant. In den Jahren 1995 bis 1997 waren die Patentanmeldungen jedoch wieder rückläufig. Nach einem geringen Anstieg im Jahr 1998 nahmen die Zahlen im Jahr 1999 erneut ab. Dieses Muster wiederholte sich in den Jahren 2000 und 2001. Im Jahr 2002 stiegen die Patentanmeldungen etwas stärker an und nahmen im Jahr 2003 weiter stark zu. Allerdings konnte im Jahr 2004 ein leichter Rückgang der Patentanmeldungen beobachtet werden. Bereits im Jahr 2005 wurden von der Universität wieder verstärkt Patente angemeldet, welche auch im Jahr 2006 einen Anstieg verbuchen konnten. In den Jahren 2007 bis 2009 stiegen die Patentanmeldungen stark an und im Jahr 2009 wurde ein Rekordwert von über 260 Patentanmeldungen der Nankai Universität registriert. Bei den Gebrauchsmusteranmeldungen ist im Zeitraum von 1990 bis 2009 kein eindeutiger Trend erkennbar, während die Patentanmeldungen mit leichten Schwankungen stetig zunahmen.

Mehrheitlich nationale Patentanmeldungen der Nankai Universität

Die folgende Grafik stellt die geographische Verteilung der Schutzrechteanmeldungen der Nankai Universität in jeweils vier Zeiträumen dar. Im Zeitraum von 1990 bis 1994 wurden die Patentanmeldungen zwar überwiegend in China registriert, doch es wurden bereits einige Patente in Deutschland, Europa, den USA, weltweit, in Japan und in der restlichen Welt angemeldet. In den Jahren von 1995 und 1999 waren die Patentanmeldungen in allen Regionen rückläufig und wurden erneut überwiegend in China erfasst. Eine Ausnahme stellen erstmalige Patentanmeldungen in Südkorea dar. Im Zeitraum zwischen 2000 und 2004 stiegen die Schutzrechteanmeldungen insbesondere in China stark an, während die internationalen Patentanmeldungen stark abnahmen. Eine sehr geringe Zahl an Patenten wurde in Deutschland, Europa, den USA und in Japan angemeldet. Die Anzahl an Patentanmeldungen in China nahm in den Jahren 2004 bis 2009 weiter ausgesprochen stark zu, während die internationalen Patentanmeldungen nur geringfügig zunahmen. Einige Patente wurden ausschließlich weltweit, in den USA und in Europa angemeldet. Mit über sechs Prozent an internationalen Patentanmeldungen liegt die Nankai Universität über dem Durchschnitt der Top 30 chinesischen Einrichtungen.

Nankai Universität setzt Schwerpunkte in chemischen Themengebieten

Thema der folgenden Abbildung ist die Verteilung der Patentanmeldungen der Nankai Universität auf unterschiedliche Technologiebereiche. Im Themengebiet Organische Feinchemie wurde der größte Anteil mit über 380 Patentanmeldungen registriert. Etwa 15% der gesamten Schutzrechteanmeldungen aus allen Technologiebereichen entfielen auf dieses Themengebiet. In der Fachdisziplin Chemietechnik wurden nahezu 230 Patente und über 10 Gebrauchsmuster angemeldet. Darauf folgen mehrere gleichbedeutende Disziplinen. In den Themengebieten Biotechnologie, Chemie- und Mineralölindustrie, Analyse-, Mess- und Kontrolltechnik sowie Werkstoffkunde und Metallurgie wurden jeweils über 200 Schutzrechte angemeldet. Auffällig ist, dass im Bereich Analyse-, Mess- und Kontrolltechnik überdurchschnittlich viele Gebrauchsmuster im Vergleich zu den anderen fünf Technologiebereichen angemeldet wurden. Annähernd ein Viertel der Anmeldungen in diesem Gebiet sind Gebrauchsmusteranmeldungen



Zur Verbesserung der Lehre und Forschung kooperiert die Nankai Universität mit mehr als 100 Partneruniversitäten und Instituten. Nennenswert ist das universitätseigene Unternehmen The Catalyst Plant of Nankai University, welches bereits seit 40 Jahren die Ergebnisse der gemeinsamen Forschung mit der Chemie-Fakultät in der Praxis umsetzt.
Quellen

Sorry, you can not to browse this website.

Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome